The new Hub – das Planspiel vom RBT-Flensburg und der AKJS

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Einen interaktiven Ansatz für die Auseinandersetzung mit Hatespeech in sozialen Netzwerken verfolgt das von der AKJS und dem RBT-Flensburg entwickelte Planspiel „The new Hub“: Das Szenario: Es gibt ein neues soziales Netzwerk, auf das alle abfahren. Man kann Likes verteilen, sein Profil gestalten, schnell Leute kennen lernen, Nachrichten schreiben und Gruppen eröffnen um sich auszutauschen. […]

DemoCrazy: Comic-Battle am Tag der Demokratie, 15.9.2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Veranstaltungen

Demokratie geht uns alle an, denn Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit sind Grundwerte einer Gesellschaft, die es zu bewahren und zu verteidigen gilt. Am 15.9.2017, dem „Internationalen Tag der Demokratie“, feiern wir unsere demokratische Kultur in der Räucherei mit einem Comic-Battle, einem Comicbus und einem DJ, der für die musikalische Begleitung sorgt! Ab 17:00 […]

Präsentation des X-Border Projektes im Volksbad Flensburg am 23.9.2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am 23.9.2017 findet im Volksbad Flensburg die Präsentation des X-Border Projektes statt. Eine Gruppe von Jugendlichen mit Fluchtgeschichte hat sich zusammen mit der Künstlerin Louise Vind Nielsen mit Grenzen und dem Überwinden von Grenzen auseinandergesetzt. Zu dem dabei herausgekommenen Film wird es eine Publikumsdiskussion geben, zusätzlich wird es einen Vortrag von ARRiVATi sowie Musik und […]

Positionspapier des BMB zur BTW17

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Der Bundesverband Mobile Beratung (BMB) hat in einem Positionspapier zur Bundestagswahl am 24.9.2017 für die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus zentrale Forderungen veröffentlicht. Die Regionalen Beratungsteams in Schleswig-Holstein unterstützen diese für eine qualitativ hochwertige und nachhaltige Arbeit notwendigen Punkte. Hier ist der Artikel des BMB: http://www.bundesverband-mobile-beratung.de/2017/09/06/die-lage-ist-ernst/

Save the Date – 9. Regionalkonferenz Rechtsextremismus

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Veranstaltungen

Am 11. November 2017 findet zum 9. Mail die schleswig-holsteinisch-mecklenburgische Regionalkonferenz Rechtsextremismus statt. Dieses Jahr sind wir zu Gast in der Rudolf-Tarnow-Schule in Boizenburg / Elbe. Wie auch in den vergangenen Jahren wird es ein vielfältiges Workshopprogramm geben. Infos zu Anmeldung und Ablauf der Regionalkonferenz finden Sie unter: www.raa-mv.de/regionalkonferenz2017 Detaillierte Beschreibungen der Workshops und Infos […]

Fachtagung: Odin mit uns! – Wikingerkult und Rechtsextremismus

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Veranstaltungen

„Mit Rüstung und Hakenkreuz“ titelte die tageszeitung, nachdem bei den Wikingertagen in Schleswig 2016 ein Darsteller mit einem achtspeichigen Hakenkreuzmotiv auf seinem Schild kämpfte – und sorgte damit für viele Diskussionen: Handelte es sich bei der Verwendung solch einer vorbelasteten Symbolik nur um Naivität, eine Provokation oder um ein politisches Statement? Fakt ist, dass sich […]

XYZ! – KunstStabenWelten

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Mit der Ausstellung bei NordernArt, dem Werkstattladen der Mürwiker in Flensburg endete der dritte Durchgang des jeweils über mehrere Monate laufenden XYZ! – KunstStabenWelten Projektes in Flensburg. Drei Kitagruppen (aus der ADS Kita Schulgasse und dem Kinderhaus Marientreppe des Deutschen Kinderschutzbundes) beschäftigten sich in verschiedenen Workshops und Exkursionen künstlerisch mit Buchstaben, Zeichen und ihrer Umwelt […]

Check-In Flensburg

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Seit 2015 läuft in Flensburg das Projekt Check-In Flensburg, eine Kooperation zwischen dem Offenen Kanal Flensburg, dem Jugendmigrationsdienst der AWO Flensburg und dem Regionalen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Flensburg. In einem kurzen Video wird das Projekt vorgestellt sowie Ergebnisse gezeigt:

TAZ: „Vom Wut- zum Tatbürger“

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Pressestimmen

Anlässlich der Veröffentlichung des Verfassungsschutzberichtes aus Schleswig-Holstein schreibt Andreas Speit in der TAZ einen Artikel über gestiegene Fallzahlen und Täter*innen von rechten Übergriffen. Innerhalb des Artikels kommt Torsten Nagel, Koordinator der Regionalen Beratungsteams der AWO zu Wort: https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5418265/

„Wo wenn nicht hier?“ – Schulbroschüre

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Materialien

Informationen zur Auseinandersetzung mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus an Schulen Die von den Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus Schleswig-Holstein veröffentlichte Broschüre will Schulen in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit unterstützen. Orientiert an der Praxis werden Tipps und Hilfestellungen gegeben sowie Handlungsoptionen aufgezeigt, wie Schulen mit rechtsextremen Einstellungen und Phänomenen umgehen können. Die Broschüre finden […]