Handreichung: Ignorieren? Entzaubern? Widersprechen?

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

In der vom Bundesverband Mobile Beratung e.V. herausgegebenen Handreichung „Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück – Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen“ werden Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen behandelt. Aufbauend auf Erfahrungen und Beobachtungen aus allen Bundesländern ist so eine Sammlung entstanden, die auch in Schleswig-Holstein mit Blick auf die kommenden Kommunalwahlen aktuell ist.

Neben verschiedenen Analysen finden sich auch konkrete Anregungen in der Broschüre:

[…]

2. Notwendig ist, die Auseinandersetzung nicht beim bloßen Skandalisieren zu belassen, sondern immer konkret und nachvollziehbar zu erklären, worin das Problematische von rechtspopulistischen und rechtsextremen Parolen besteht und wie die Konsequenzen einer solchen Politik aussehen würden. Es muss verständlich kommuniziert werden, warum sie keine Lösungsansätze für gesellschaftliche Problemlagen darstellen, sondern vielmehr auf eine drastische Verschlechterung der Verhältnisse hinauslaufen.

3. Demokratische Parlamentarier_innen und Kommunalpolitiker_innen sollten sich immer aktiv schützend vor diejenigen Menschen stellen, die durch rechtsextreme und rechtspopulistische Propaganda angefeindet werden. Viele dieser Menschen stellen auch ein Potenzial dar, das für die Verteidigung der Demokratie aktiviert werden kann.

[…]

Die Broschüre gibt es in gedruckter Form bei den Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus und auf der Homepage des BMB zum Download.